Das BATTUTA TAP Steptanzstudio
ist ein kleines, ausschließlich
auf den "American Tap"
spezialisiertes Studio, das
mit viel Herzblut geführt wird.
Personlicher Kontakt geht
hier vor Massenabfertigung.
Für die Fragen der Einzelnen
und auch individuelle Be-
treuung ist immer Zeit.
Gute Steptechnik und
Rhythmusbildung gehören
als Basis zum Training dazu,
damit das Sahnehäubchen,
die Choreo, locker aus den
Füßen fällt.
Eine Tanzfläche mit Parkettboden
von 120 m² und Spiegelwand mit 7 m Länge gehören selbstredend mit zur Ausstattung. Ein Klavier für die Live-Begleitung ist ebenfalls vorhanden.

Tänzer und Musiker zugleich sein - hier können Sie sich in entspannter Atmosphäre dieser anspruchsvollen Tanzform widmen. Dabei werden Sie in einfühlsamer und kompetenter Weise angeleitet.
Das Angebot des Studios richtet sich an Steptanzinteressierte, die durchaus auch Spaß an Kniffeligem haben, offen für neue Bewegungsformen und experimentierfreudig sind. Je nach Kurslevel ist ein entsprechendes Eigenengagement gefragt. Dann werden Sie beim Begriff "Musizieren mit den Füßen" nicht verlegen auf den Tanzboden schauen.

Hier erleben Sie die Vielseitigkeit des Steptanzes in der ganzen Bandbreite - auch musikalisch - vom klassischen Swing und Jazz über Funk und Pop bis hin zur reinen (Body-)Percussion.

Zusätzlich zur tänzerischen Ausbildung erfahren Sie mehr über die Historie des American Tap und erlangen Kenntnis über die rhythmischen Grundbegriffe. Neben regelmäßigem Unterricht bietet das Studio auch Workshops mit Gastdozenten an und nimmt Choreographieaufträge entgegen.

Dabei steht aber in erster Linie der Spaß an der Sache ganz vorne an, denn
ohne Freude ist alles nichts…
"...just breathe, listen and have fun..." (Brenda Buffalino)

Steptanzunterricht im Selbsttest:

Frau Hinz wagte den Praxistest im Studio. Ihr Erlebnis schildert
die Redakteurin der Westfälischen Rundschau Hagen in ihrer fröhlich
erfrischenden Art. Wir hatten beide sehr viel Spaß.
Herzlichen Dank, Yvonne Hinz! nachzulesen hier
Artikel Westfälische Rundschau Hagen (PDF-Version)


...und so sehen Schülerinnen und Schüler Studio und Unterricht:

Der nachfolgende Artikel stammt aus der Feder von Farina Sooth, die selbst lange Jahre bei mir getanzt hat. Lieben Dank, Farina!
Link zum Artikel - bitte hier klicken
Artikel Westfälische Rundschau / Iserlohner Kreisanzeiger (PDF-Version)

Bewertungen und Stimmen:

... bei Google+
... und bei Hagen Lokal
... battuta tap im Pressespiegel (PDF-Version)


Studio auf Wanderschaft:

Kultopia - Werkhof - Sport Comm - Das waren die Stationen
als ich 2005 meinen Unterricht vom Kulturzentrum Iserlohn
nach Hagen verlegt hatte.
Bis wir 2009 in die Räume des PostSV Hagen einziehen konnten,
war es eine längere Suche. Einen lieben Dank an dieser Stelle
auch noch einmal an Volker Schwiddessen, der uns mit Hilfe
seines Artikels wieder soliden Boden unter die Füße brachte
und den Kontakt zur Tanzabteilung und Clemens Becker ermöglichte.
Danke, Volker!
Artikel Stadtanzeiger Hagen (PDF-Version)


Jubiläum: 20 Jahre Steptanzunterricht

In den Sommerferien 1995 übernahm ich meine erste Unterrichtsstunde als Ferienvertretung in der Tanzschule "Christas Workshop" in Iserlohn. Seit dieser Zeit haben zusammengerechnet um die 120 Schüler und Schülerinnen zusammen mit mir getanzt und musiziert, deren Alter sich von 10 bis 65 aufspannte. Es gab schöne, spannende, fröhliche und anstrengende Stunden - alle hatten gemeinsam, dass wir die Freude am Steptanz teilten. Einige waren lange Zeit dabei - bis zu 17 Jahre. Da gibt es eine Menge schöne gemeinsame Erinnerungen und ich freue mich heute noch über die Post ehemaliger Schüler/-innen, die mich aus verstreuten Ecken der Welt erreicht - Danke! Bei der Durchsicht meiner Pressemappe (PDF) konnte ich noch einmal in Erinnerungen schwelgen und ich danke an der Stelle noch einmal ganz herzlich den damaligen Kulturschaffenden in Iserlohn für für ihre Unterstützung.

Veranstaltungs-AGB (PDF-Version)